Werbung

BUNKER STRASSE E® - Die kommenden Events

Samstag, 23.07.2016

BUNKER STRASSE E®
DARK ELECTRONIC SOUNDS & DETONATION BOULEVARD

Einlass 22 Uhr
Eintritt 3,00 EUR

Der Name ist Programm. Dark In Space präsentiert euch Elektronische Klänge aus den Düsterwelten der Szene wärend BrainSlayer und Venmvelvet es mit Sisters, Cure, 80's und Rock quer durch die 80er Jahre bunt treiben

Dark Electronic Sounds mit DJ Dark In Space
Sisters, 80s, Rock & Crossover: DJ Brainslayer & DJ VenomVelvet

Samstag, 30.07.2016

BUNKER STRASSE E®
HARD VIOLATION PARTY


Hard Violation Party mit DJ Phil VIOLENCE

Samstag, 06.08.2016

BUNKER STRASSE E®
BUNKER SUMMER OPEN AIR MIT DJ NIK PAGE & FRIENDS

Einlass 22 Uhr

Es ist endlich wieder soweit:

BUNKER goes Open Air!

Wir freuen uns zu verkünden, dass wir DJ Nik Page überzeugen konnten, an diesem Abend für eure akustische Unterhaltung zu sorgen.

Weitere Specials in Vorbereitung. stay tuned!

Freitag, 23.09.2016

REITHALLE STRASSE E®
PROJECT PITCHFORK


special guests:

REAPER und Extize

Tickets: www.project-pitchfork.eu/store

Samstag, 24.09.2016

REITHALLE STRASSE E®
PROJECT PITCHFORK


special guests:

REAPER und Extize

Tickets: www.project-pitchfork.eu/store

Sonntag, 02.10.2016

REITHALLE STRASSE E®
CREMATORY & VLAD IN TEARS

Einlass 20:00

Tickets: www.eventim.de

Freitag, 14.10.2016

BUNKER STRASSE E®
CHRISTIAN DEATH & WHISPERS IN THE SHADOW


Die Godfathers of Gothrock kommen in den Bunker. Als Support hat die amerikanische Gothiclegende um Valor Kand Whispers In The Shadow im Gepäck.

Tickets: www.eventim.de

Samstag, 22.10.2016

REITHALLE STRASSE E®
COPPELIUS

Einlass 19:30

Bühnenabstinenzankündigungskonzertreise 2016 COPPELIUS

Coppelius haben seit nunmehr 213 Jahren versucht, den guten Ton in die Konzertsäle zurückkehren zu lassen. 
Dieser Versuch misslang völlig und aus lieblichen Kammertönen wurde ein tosendes Inferno des Kammercores, das sämtliche Bühnen, auf denen die Herren auftraten, bis auf die Grundmauern niederbrannte...
Nun sind selbst die Ohren der 5 Herren mit ihrem Kammerdiener Bastille überstrapaziert und somit muss Schluß sein... vorerst. 

Coppelius möchten sich bei Ihnen würdig, krachend, rasend und einzigartig auf klassischen Instrumenten harte Rockmusik spielend, von den Clubbühnen verabschieden, bis es irgendwann wieder heißen kann:
„Coppelius hilft“

Tickets: www.eventim.de

Samstag, 29.10.2016

REITHALLE STRASSE E®
AGONOIZE

Einlass 20:00

Tickets: www.eventim.de

Freitag, 04.11.2016

REITHALLE STRASSE E®
HÄMATOM


"WIR SIND GOTT" Tour 2016

Ja, sie kommt - Und sie kommt gewaltig!
Die "WIR SIND GOTT" Tour 2016 wird im Herbst durch dreizehn Städte in Deutschland, Österreich und der Schweiz ziehen und Euch himmlische Abrisse servieren.

Support: Apron http://www.apronline.de/

Tickets: www.eventim.de

Samstag, 12.11.2016

REITHALLE STRASSE E®
LETZTE INSTANZ - LIEBE IM KRIEG - TOUR 2016


präsentiert von: Melodie & Rhythmus, Sonic Seducer, Piranha, Musix und Viva con Aqua

Ob nun sieben von bisher elf Studioalben, die sich regelmäßig in den Deutschen Album-Charts positionierten, über 600 Konzerte in Clubs, Hallen und auf Festivals oder diverse
Auslandsreisen nach Westeuropa, Russland und China: Letzte Instanz gilt nicht zuletzt aufgrund dieser Erfahrung als eine der besten Live-Bands in Deutschland.

Als Support begleitet uns diesmal "Sündenklang". Die Band um "Stahlmann"-Frontmann Mart Soer bereichert derzeit das Genre Gothic/Electrorock ungemein. Auf den Konzerten erwartet die Fans eine gute Mischung aus neuen und sehr persönlichen Songs des Künstlers. Als besonderes Bonbon sind außerdem einige nie live gespielte Stahlmannsongs in einer ganz eigenen Form zu hören.

Tickets: www.eventim.de

Samstag, 19.11.2016

REITHALLE STRASSE E®
COVENANT

Einlass 19:00

Tickets: www.eventim.de

Covenant! Der Name steht für außergewöhnliche Hingabe, Klasse und einen Bund, stärker als Blut. Covenant als Name war mit seinen biblischen Zwischentönen möglicherweise etwas ambitioniert für eine rein mit rudimentärer Elektronik bewaffnete aufstrebende Teenager Band aus Südschweden, letztlich erwies sich diese Kombination jedoch als überaus passend. Ob hier das Leben Stück für Stück die Kunst nachahmte oder die Kunst das Leben, darüber lässt sich streiten, so oder so endete der Spitzname der Band darin die Vision, Erhabenheit und Bund der Band selbst perfekt auf den Punkt zu bringen.
Das Album „Dreams of a Cryotank“ wurde zur ersten Covenant Veröffentlichung. Zu dieser Zeit erspielten sich Covenant zudem einen Namen durch ihre Live Shows. Durch die enge Bindung zum Publikum erschloss sich die Band rasch neue und mitunter einflussreiche Anhänger. Einer von Ihnen, Stefan Herwig, damals Manager des deutschen Off-Beat Labels, wodurch Covenant Anfang 1995 ihren ersten Plattenvertrag außerhalb ihrer schwedischen Heimat unterzeichneten.
Der Erfolg von „Sequencer“ wurde zu einem frühen Wendepunkt in der Karriere der Band. Als Resultat brach die Band zur Ihrer ersten Europatournee als Support Act für Steril und Haujobb auf und wagte, frisch vom San Franciscoer Label 21st Century Records unter Vertrag genommen, ihren ersten Vorstoß nach Nordamerika. Die nachfolgenden Touren zu „Europa“ erwiesen sich als nicht minder erwähnenswert. Das neue Jahrzehnt brachte sowohl für die Welt als auch für die Band einen fundamentalen Wandel. Eine neue Weltanschauung. Ein neues Album. Die Mitte des Jahrzehnts rief weitere Veränderungen auf den Plan. Natürlich kehrte die Band auch ins Studio zurück, was schließlich „Skyshaper“ hervorbrachte, ein facettenreiches Album, das eine enorme Palette von Emotionen anspricht, von bombastisch und wild bis zerbrechlich und melancholisch.
Nach zahlreichen Konzerten auf mittlerweile 5 Kontinenten waren Covenant zu einer wahrhaft globalen Band geworden. Während Covenant letzte Hand an ihr mit Spannung erwartetes siebtes Studioalbum „Modern Ruin“ legen, schlägt das Trio ein weiteres Kapitel ihrer Erfolgsgeschichte auf: atmosphärisch und hymnisch, aufs tiefste entrückt und doch extrem persönlich - „Modern Ruin“ ist ein wahrhaft passender Titel für den Strudel aus Beats und Emotionen, welchen das Werk entfacht. Dazu markiert „Modern Ruin“ ein weiteren Wendepunkt für die Band mit Ihrem neuen Mitglied Daniel Myer, der hier erstmals auch am Songwriting beteiligt ist.
Wohin der Weg Covenant führt ist unbestimmt, doch eines ist gewiss – es wird nicht weniger sein als die Welt!

Samstag, 31.12.2016

REITHALLE STRASSE E®
KIRLIAN CAMERA - THE HAPPY NEW YEAR SHOW

Einlass 21:00

Tickets an jeder lokalen VVK Stelle oder www.eventim.de

Aftershow mit DJ Solitary X

Freitag, 10.03.2017

REITHALLE STRASSE E®
BETONTOD


Tickets: www.eventim.de